Salsa

03.12.2018 16:51

Die Tanzrichtung Salsa kommt ursprünglich aus den USA (NEW York) und Lateinamerika. Er wird überwiegend in öffentlichen Anstalten und Tanzschulen als Paartanz getanzt. Zum Salsa tanzen gehört die entsprechende Salsa Musik, die dafür entsprechenden Tanzschritte für Salsa, sowie die richtigen Salsa Tanzschuhe. Als die Salsa in den 70er-Jahren in New York zunehmend populärer wurde, bildete sich passend zur neuen modernen Musik auch ein eigener Tanzstil.

Der Salsa Tanz weist je nach Tanzrichtung bzw. Stilrichtung im Gegensatz zu vielen anderen Tänzen keinen gleichen Grundschritt auf, jedoch wird der Vorwärts und rückwärts Grundschritt auf eins als der verbreitetste Tanz Grundschritt gelten.

Salsa wird im 4/4 Takt getanzt. Der Grundschritt erstreckt sich jedoch über zwei Takte, weswegen Tänzerinnen und Tänzer meist nicht auf vier, sondern auf acht, zählen.

Welche Salsa Schuhe sind empfehlenswert?

Generell haben Sie freie Wahl bei der Auswahl der Salsa Schuhe. Am besten, Sie stimmen es mit der Tanzkleidung ab, schwarz ist zwar passend für fast jede Tanzbekleidung und Tanzmode, doch farbige Salsa Tanzschuhe sind optisch äusserst ansprechend und leuchten edel im Rampenlicht. Welche Absatzhöhe ist vorgegeben? Zwar spricht man oftmals von einer Mindestabsatzhöhe von 6,5 cm für den Salsa und Tango, jedoch können nicht alle Tänzerinnen auf hohe Absätze tanzen, sodass es schlussendlich egal ist, welche Absatzhöhe, entscheidend ist, dass man sich mit bequemen Tanzschuhen beim Salsa tanzen wohlfühlt.